ACHTUNG: Die Arbeiten an der Dorfstraße verzögern sich leider

Es tut mir sehr leid. Die Arbeiten konnten heute, aufgrund eines Maschinenausfalls, nicht fertig gestellt werden.
Somit wird die Straße mit einem Tag Verspätung, nämlich erst Samstagmittag, wieder frei gegeben werden können.

Wie die Abfuhr der Wertstofftonnen erfolgt, kläre ich gleich morgen früh.

Der zur Verfügung gestellte Parkplatz bei Familie Clasen / Winter ist sehr voll. Bitte parkt ggf. am Frachtweg bei der Biogasanlage.

Bitte gebt diese Information an alle Nachbarn, die nicht online sind, weiter.
Vielen Dank.

Vollsperrung der Dorfstraße aufgrund von Asphaltierungsarbeiten

Nun ist es soweit.
Die Dorfstraße wird asphaltiert. Dazu muss sie voll gesperrt werden. Die Anwohnerinformationen sind soeben verteilt worden.

Am Dienstag, den 09.08. bedingt befahrbar bis 12:00 Uhr
Am Mittwoch, den 10. und Donnerstag, den 11.08. ist die Straße voll gesperrt
Am Freitag, den 12.08. kann ab Mittag wieder in das Dorf gefahren werden.

Wer zwingend in diesen Tagen aus dem Dorf muss, hat die Möglichkeit sein Auto, dann bereits am Dienstag, auf dem Hof der Familie Clasen / Winter, Dorfstr. 1 (ehemalige Gaststätte Jäger- bzw. Sonnenhof) abzustellen.

Wenn alle vernünftig parken, sollte der Platz reichen. Bitte nehmt Rücksicht aufeinander.
Ich danke hier der Familien Clasen / Winter für die Möglichkeit diese Fläche nutzen zu dürfen.

Durch die Baumaßnahmen kann Wangelau nicht durch die Busse der Autokraft angefahren werden. Die Autokraft bittet die Fahrgäste sich nach Franzhagen oder Lütau zu orientieren.

Auch die Post wird an diesen Tagen nicht nach Wangelau kommen.

Sichergestellt ist die Leerung der Wertstofftonnen am Freitag. Die Firma Damm hat zugesagt, diese nach 12:00 Uhr zu leeren. Also stellen sie die Behälter bereit.

Ich bitte für die Unannehmlichkeiten um Verständnis.
Dafür dürfen wir uns dann an einer schönen neuen Dorfstraße erfreuen.

Sanierung Dorfstr. / Kirchsteig

Die Baumaßnahme macht große Fortschritte. Der Kirchsteig ist ab KW 28 wieder befahrbar. Der erste Teil der Dorfstraße ist, bis auf die Asphaltdecke fertig. Auf der Schotterschicht kann ab nächster Woche voll gefahren werden. Dann beginnen die Bauarbeiten im letzten Abschnitt ab Bundesstr. bis zur Bushaltestelle. Die eigentlich für kommende Woche geplante Asphaltierung des ersten Bauabschnittes findet nicht statt. Voraussichtlich wird in der KW 32 (2. Augustwoche) unter Vollsperrung komplett asphaltiert. Hierzu gibt es dann noch genaue Informationen.
Ich bitte für die Einschränkungen um Verständnis.
VerkehrsAO_2_Dorfstr
Verkehrsleitung

Treffen der Plattschnacker

Hallo Amt Lütau !
Hallo, liebe Plattschnacker!
Wir hatten am 24.04.2022 in Buchhorst unser 1. Treffen. Es war
ein tolles Treffen.
Wir hatten einen geselligen Abend und die Plattschnacker- Könner
haben uns sehr lustige Geschichten erzählt.
Wir freuen uns auf das nächste Treffen
am 24. Mai 2022 19.00 Uhr im Feuerwehrhaus Basedow.
Jeder, egal ob er platt spricht oder nicht, ist willkommen.
Ich freue mich auf Euch
Evelyn Flindt
Plattdeutschbeauftragte
Amt Lütau

Jugend sammelt für Jugend 2022 – 09. Mai – 17. Juni 2022

in der Zeit vom 09. Mai bis 17. Juni 2022 werden in den Gemeinden Mitglieder der Jugendfeuerwehr an der auf Landesebene durchgeführten Aktion „Jugend sammelt für Jugend“ teilnehmen.

Dazu schreibt der Kreisjugendring:

Träger der Sammlung ist der Landesjugendring Schleswig-Holstein e.V., die Organisation auf Kreisebene läuft über den Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg e.V. Der Sammlungszeitraum ist dabei von den teilnehmenden Gruppen und Vereinen einzuhalten.

Die sammelnden Gruppen behalten 60% des Sammelerlöses für ihre Jugendarbeit, die restlichen 40% werden zu gleichen Teilen an den Landes- und Kreisjugendring für deren Jugendarbeit weitergeleitet.

Da es keinen gesetzlichen Landessammlungsplan mehr gibt, möchten wir Sie auf diesem Wege über den Termin informieren und um Ihre Unterstützung bitten.

Jugend sammelt für Jugend 2022

Krieg in der Ukraine – Flüchtlingshilfe

Viele Menschen wollen helfen. Auch ich bin schon angesprochen worden, wie man helfen kann.
Wangelau und das gesamte Amt Lütau ist in einer Verwaltungsgemeinschaft mit der Stadt Lauenburg.
Die Stadt, das Amt somit eben auch jedes Dorf muss Flüchtlinge aufnehmen.
Wie schon in der Flüchtlingskrise 2015, wird die Stadt Lauenburg vorerst versuchen die angekommenen Flüchtlinge in der Stadt unterzubringen. Einfach, weil dort die notwendige Infrastruktur vorhanden ist.
Das ist selbstverständlich nur begrenzt möglich. Somit bitte ich jetzt schon um Mitteilung wer die Möglichkeit und den Willen hat Ukrainische Familien (meistens Frauen mit Kindern) aufzunehmen.

Wer anderweitig helfen möchte durch Geld oder Sachspenden, kann sich auch gerne melden.

Marina Schmitt Tel.: 0171-6832984 oder 04155-2972

Die Stadt Lauenburg hat bereits einen Infoabend organisiert.
Wer Menschen aus der Ukraine die Ankunft in unserer Stadt erleichtern will, ist für Donnerstag, den 17.3.2022, 19.00 Uhr, herzlich eingeladen, zu einem Gedankenaustausch und Vernetzungstreffen in den Fürstengarten 29 zu kommen. Menschen, die bereit sind Zeit zu schenken, die Stadt zu zeigen und zu erklären und geflüchteten Ukrainer*innen und ihren Kindern die Ankunft ein wenig freundlicher zu gestalten und zu erleichtern, sind zu diesem Treffen herzlich eingeladen. Mitinitiator ist neben der Stadt Lauenburg/Elbe der Begleitausschuss des Programms „Demokratie leben!“
Wenn es Fragen und Anregungen gibt, können sich Helfende auch an Frau Wüstenberg, Tel. 5909-335, Herrn Burmester , Tel 5909-110 oder Frau Betge, Tel.5909-200 wenden.“